Der Berg kreißte und gebar eine Maus

Das stellt man am Ende vieler „Imagefilme“ fest, wenn man sie überhaupt bis zum Ende gesehen hat. Es spielt dabei kaum eine Rolle, ob sie ein paar Tausend oder mehrere Hunderttausend Euro gekostet haben. Die Filme wurden anscheinend für Vorstand oder Firmenchef gedreht und nicht für den Kunden. Bei manchen liegt der Verdacht nahe, dass sie vom Firmenchef selbst gedreht wurden. Anscheinend gilt die Weisheit: „Der Wurm muss dem Fisch und nicht dem Angler schmecken“ nicht mehr. Für uns schon. Wir drehen Filme so, als hätte sie der Fisch selbst gedreht. Und der Angler? Der Angler ist auch zufrieden.

Aber sehen Sie selbst. Auch wenn Sie nichts von Bodenverlegen verstehen, werden Sie das Produkt sofort verstehen - seine Produktvorteile selbstverständlich auch...

Unsere Filmproduktion heißt DryD. Gleicher Inhalt, andere Verpackung -  oder anders gesagt: "das Kind braucht einen Namen."